Rainer Kröning, Berlin

Weisheiten einbinden    

Wenn Sie auf Ihren Web-Seiten Weisheiten ausgeben wollen, die mit jedem Seitenaufruf wechseln, dann können Sie das mit diesem Dienst bewerkstelligen.
Mit der iframe-Anweisung binden Sie eine Weisheit in Ihre Seite ein. Die Styles sind in diesem Fall vorgegeben.

        
        <iframe width="400" height="200"
            src="https://kroening-online.de/Services/excerpt_service.php>
    	Ihr Browser kann Frames leider nicht anzeigen!
    </iframe>
    	
    

 

Sie können aber auch die Styles für <body>, <h1> und <p> über die Parameter style_b, style_h und style_p einstellen.

    
    <iframe width="400" height="200"
        src="https://kroening-online.de/Services/excerpt_service.php
    	?style_b=background-color:Hashmark660000;padding-left:5px;
    	&style_h=font-family: Verdana, Arial; color:white;
    	&style_p=font-family: Verdana, Arial; color:white;
    	frameborder="no" scrolling="auto">
    	Ihr Browser kann Frames leider nicht anzeigen!
    </iframe>
    	
    

Vor Farbeinstellungen, sofern sie nicht über Farbnamen vorgenommen werden, wird normaler Weise die Farbe mit #RRGGBB beschrieben. Das Zeichen '#' verhindert aber die Übertragung der nachfolgenden Zeichenkette an den Server. Daher ist statt '#' die Zeichenfolge 'Hashmark' zu schreiben.

Weisheit

Wenn du das Leben aushalten willst, richte dich auf den Tod ein.

Sigmund Freud
1856 – 1939
österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe

Musikerwitz

Die Klarinette ist das Gegenstück zur Geige. Der Unterschied besteht vor allem darin, daß man sie in den Mund nimmt, während einem die Geige zum Halse heraus hängt. Tonlich ist es das furchtbarste Instrument das es gibt, und es vereint auf sich sämtliche schlechten Eigenschaften der Streich- und Blasinstrumente. Klarinettisten neigen zu erotischen Eindeutigkeiten, Witze darf man sie nicht erzählen lassen, wenn aber, dann nur in Damengesellschaft.